Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannter beraubt Fotografen am Dresdner Königsufer

Unbekannter beraubt Fotografen am Dresdner Königsufer

In der Nacht zu Mittwoch hat ein Unbekannter einen 28-Jährigen am Dresdner Königsufer überfallen und beraubt. Wie die Polizei mitteilte, hatte das Opfer gegen Mitternacht an der Elbe gestanden, um Fotoaufnahmen zu machen.

Dabei wurde der Mann von dem Unbekannten angegriffen. Der Täter entriss seinem Opfer die etwa 3000 Euro teure Fotoausrüstung. Bevor er damit floh, besprühte er seinen Gegenüber mit Reizgas. Der 28-Jährige trug bei dem Angriff Verletzungen davon und musste medizinisch versorgt werden. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr