Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Unbekannte stehlen BMW in Dresden-Übigau – Polizei findet Auto ausgebrannt wieder

Unbekannte stehlen BMW in Dresden-Übigau – Polizei findet Auto ausgebrannt wieder

Einen in Dresden-Übigau gestohlenen BMW hat die Polizei am Freitagmorgen ausgebrannt in Brandenburg wiedergefunden. Der Besitzer hatte seinen BMW 750i am Donnerstag gegen 22 Uhr auf der Flößerstraße abgestellt.

Voriger Artikel
Dresden-Neustadt: Dieb kann durch offenes Fenster in Wohnung einsteigen
Nächster Artikel
Obduktion soll Todesursache des Elbeschwimmers klären
Quelle: dpa

Später griffen die Autodiebe zu und fuhren mit dem Auto in Richtung Brandenburg.

Einsatzkräfte der Polizeidirektion Süd des Landes Brandenburg fanden das Auto schließlich gegen 3 Uhr in der Nacht unweit von der sächsischen Landesgrenze auf einem Feld zwischen Lindenau und Tettau im Nachbarbundesland. Der BMW war allerdings völlig ausgebrannt. Anhand der Fahrzeugidentifikationsnummer konnte der Besitzer ermittelt werden, der den Diebstahl noch nicht bemerkt hatte. Das Auto hatte einen Wert von rund 28.000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun nicht nur wegen des besonders schweren Falls von Diebstahl, sondern auch wegen Brandstiftung.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr