Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannte schießen in Dresden-Strehlen mit Metallkugeln auf Menschen

Unbekannte schießen in Dresden-Strehlen mit Metallkugeln auf Menschen

Das ist kein Spiel mehr, das ist Körperverletzung und Sachbeschädigung: In Strehlen beschießen Unbekannte offenbar immer wieder ein Haus an der Curt-Querner-Straße mit Metallkugeln.

Auch ein 62-Jähriger, der in diesem Haus wohnt, wurde bereits von einer Kugel getroffen, als er auf der Straße vor dem Wohnhaus lief. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu den Schützen machen können und vielleicht auch wissen, womit die etwa einen Zentimeter großen Kugeln verschossen werden.

Bereits Anfang Juli hat der 62-Jährige mehrfach Pfeifgeräusche gehört, die er nicht zuordnen konnte. Dabei hielt er sich auf seinem Balkon auf. Auch von einem leichten Schmerz am Bein, den er an einem Tag plötzlich gespürt hat, berichtete er der Polizei. Diesen Schmerz habe der 62-Jährige aber nicht zuordnen können, so die Beamten. Später fand er auf seinem Balkon mehrere Metallkugeln und entdeckte dazu passende Schäden am Blumenkasten und der Fassade des Wohnhauses.

Am 10. Juli bemerkte schließlich auch eine 53-Jährige im Nachbarhaus Schäden an ihrem Balkonfenster. Die äußere Scheibe war durch eine Metallkugel in Mitleidenschaft gezogen worden.

Am Mittwochnachmittag wurde der 62-Jährige schließlich direkt beschossen, als er auf dem Fußweg vor seinem Wohnhaus lief. Die Metallkugel traf den Senior am Oberkörper. Allerdings hat weder der Mann noch dessen Nachbarin jemals Verdächtige gesehen. Nach den Tätern sucht nun die Polizei. Die Beamten schließen aus, dass die Unbekannten eine Schusswaffe benutzen. Die Kugeln könnten mit einer Schleuder verschossen worden sein, teilten die Ermittler mit.

Hinweise zu Verdächtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 483 2233 entgegen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.07.2012

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr