Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannte rauben Handys in der Dresdner Neustadt und in der Johannstadt

Unbekannte rauben Handys in der Dresdner Neustadt und in der Johannstadt

Sowohl in der Neustadt als auch in der Johannstadt beraubten Unbekannte am Wochenende Passanten um ihre Mobiltelefone. In der Nacht vom Freitag auf Sonnabend war zunächst ein 26-Jähriger gegen halb vier Uhr zu Fuß auf der Hauptstraße in Richtung Augustusbrücke unterwegs.

Am Neustädter Markt kamen ihm drei junge Männer entgegen. Laut Polizei entriss ihm beim Vorbeigehen einer der Dreien unvermittelt sein Handy. Als der 26-Jährige ihn aufforderte, ihm sein Telefon zurückzugeben, schlug ihn einer aus der Gruppe. Dabei wurde er leicht verletzt. Die Täter wurden dem Erscheinungsbild nach als Nordafrikaner mit dunklen Haaren beschrieben.

In der Nacht zum Sonntag um etwa halb zwei Uhr beraubten dann zwei Unbekannte einen 24-Jährigen am Güntzplatz. Auch hier zielte der Angriff auf das Handy. Dem Beraubten waren zwei etwa 25 Jahre alte Männer von der Straßenbahnhaltestelle Sachsenplatz aus gefolgt. Als er sein Handy aus der Tasche nahm, um zu telefonieren, erhielt er ohne Vorwarnung einen Schlag ins Gesicht. Nachdem die Angreifer dem 24-Jährigen das Handy abgenommen hatten, flüchteten sie in Richtung Elsasser Straße. Sie wurden beschrieben als rund 1,70 Meter groß und mit südländischem Aussehen.

Die Polizei hat nun Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die diese Straftaten beobachtet haben oder weitere Angaben zu den Angreifern machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Philipp Nowotny

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr