Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannte fluten Räume in Laubegaster Asylunterkunft

Beim Tag der offenen Tür Unbekannte fluten Räume in Laubegaster Asylunterkunft

Während des Tages der offenen Tür haben Unbekannte versucht, die künftige Asylunterkunft im Laubegaster „Prinz Eugen“ unter Wasser zu setzen. Wie die Polizei am Freitagmorgen bestätigte, wurde in mehreren Zimmern der Wasserabfluss geschlossen und anschließend der Hahn aufgedreht.

Voriger Artikel
Langfinger leeren zwei Parkscheinautomaten in der Dresdner Neustadt
Nächster Artikel
Straßenbahninsassin bei Notbremsung verletzt

Das ehemalige Hotel "Prinz Eugen" soll künftig als Asylunterkunft genutzt werden.

Quelle: DNN

Dresden. Während des Tages der offenen Tür haben Unbekannte versucht, die künftige Asylunterkunft im Laubegaster „Prinz Eugen“ unter Wasser zu setzen. Wie die Polizei am Morgen gegenüber den DNN bestätigte, wurde in mehreren Zimmern der Wasserabfluss geschlossen und anschließend der Hahn aufgedreht. Der Vorfall soll sich kurz vor Ende der Veranstaltung um 19 Uhr ereignet haben.

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bemerkten den Sabotageversuch jedoch schnell, so dass kein größerer Schaden entstand. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, blieben lediglich feuchte Badfließen und ein Stück nasser Teppich zurück, der nun trocknen muss.

Weit über 100 Dresdner haben am Donnerstag den Tag der offenen Tür genutzt, um die Asylunterkunft im ehemaligen Hotel „Prinz Eugen“ in Augenschein zu nehmen. Dort sollen ab Anfang Juni schrittweise bis zu 94 Asylsuchende einquartiert werden.

Zur Bildergalerie

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Asyl-Unterkunft

Weit über 100 Dresdner haben am Donnerstag den Tag der offenen Tür genutzt, um die Asylunterkunft im ehemaligen Hotel „Prinz Eugen“ in Augenschein zu nehmen. Dort sollen ab Anfang Juni schrittweise bis zu 94 Asylsuchende einquartiert werden. Gegen die Nutzung läuft ein kleiner Teil der Laubegaster seit Monaten Sturm.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr