Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannte beschädigen und beschmieren Dresdner Synagoge – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte beschädigen und beschmieren Dresdner Synagoge – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben in der Silvesternacht einen Briefkasten der jüdischen Gemeinde am Gelände der Dresdner Synagoge beschädigt. Zudem stellten Beamten im Bereich der Haltestelle „Synagoge" einen Schriftzug an der Außenmauer des Gebäudes fest.

Voriger Artikel
10.000 Euro Schaden: 22-Jähriger böllert Telefonzelle in Dresden-Striesen in die Luft
Nächster Artikel
In Dresden attackierte Kenianerin: Zeugen-Aussagen werfen neue Fragen auf

Diese Wand der Dresdner Synagoge wurde von Unbekannten beschmiert. (Archiv)

Quelle: Franziska Schmieder

Hier hatten die unbekannten Täter offenbar mit Ruß die Worte „Leck mich" an die Mauer geschrieben, teilte die Polizei mit. Der Schriftzug sei etwa 1,20 Meter breit und 15 Zentimeter hoch gewesen. Die Beamten bitten Zeugen, die Angaben zu den beiden Beschädigungen machen können, sich unter (0351) 482 22 33 zu melden.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr