Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannte berauben Mann auf der Augustusbrücke in Dresden

Unbekannte berauben Mann auf der Augustusbrücke in Dresden

Am Dienstagabend ist ein 31 Jahre alter Mann von Unbekannten auf der Dresdner Augustusbrücke, die vom Schloßplatz zum Goldenen Reiter führt, geschlagen und beraubt worden.

Voriger Artikel
Zündelei an Wohnungstür am Amalie-Dietrich-Platz in Dresden
Nächster Artikel
Maroder Lkw wird in Dresden-Mickten aus dem Verkehr gezogen

Am Dienstagabend ist ein 31 Jahre alter Mann von Unbekannten auf der Dresdner Augustusbrücke geschlagen und beraubt worden.

Quelle: Dominik Brüggemann

Gegen 23 Uhr sei der Mann von den Tätern nach dem Weg gefragt worden, teilte die Polizei mit. Unmittelbar darauf wurde das Opfer geschlagen und seines Handys und seiner EC-Karte beraubt. Der 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die ambulant behandelt werden mussten.

Laut Polizeiangaben ist einer der Täter zwischen 29 und 35 Jahren alt, etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß und kräftig. Er hat schwarze Haare, einen dunklen Teint und sprach nur gebrochen Deutsch. Zur Tatzeit war der Gesuchte mit einer dunklen Jacke der Marke „Alpha" und dunkelblauen Jeans bekleidet.

Täter Nummer zwei ist Mitte bis Ende 20, mit etwa 1,60 Metern sehr klein und von schlanker Gestalt. Auch dieser Mann hat schwarze Haare und eher dunkle Hautfarbe. Er trug zudem einen schmalen Wangenbart, eine dunkle Jacke und dunkle Jeans. Gesprochen hat der Täter offenbar italienisch, teilten die Beamten mit.

Hinweise zu der Raubstraftat und zu den beschriebenen Personen nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr