Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Umgestürzte Bäume halten die Dresdner Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag wach

Umgestürzte Bäume halten die Dresdner Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag wach

In der Nacht zum Sonntag und in den Vormittagsstunden musste die Dresdner Feuerwehr aufgrund des Unwetters zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. So stürzte kurz vor 2 Uhr in der Nacht ein Baum über die Radeberger Landstraße in der Dresdner Heide.

Voriger Artikel
Ohne Führerschein, aber ordentlich betankt: Polizei stoppt Autofahrer in Löbtau mit 2,4 Promille
Nächster Artikel
Entblößer an der Kiesgrube Sporbitz in Dresden gesichtet

der Nacht zum Sonntag und in den Vormittagsstunden musste die Dresdner Feuerwehr aufgrund des Unwetters zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Quelle: Patrick Seeger

Ein Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Baum. Er wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Kurz danach mussten die Feuerwehrmänner Äste von der Kötzschenbroder Straße in Mickten und vor der Straße An der Prießnitzaue in Dresden-Weißig entfernen. Um etwa 2.15 Uhr setzte ein Blitzschlag in Dresden-Bühlau die Rinde einer Eiche in Brand. Anwohner der Elisabetzstraße konnten das Feuer jedoch mit einem Gartenschlauch löschen. Gleich zwei Bäume knickten gegen 2.30 Uhr an der Friedensstraße Ecke Conradstraße in der Dresdner Neustadt um. Auch diese wurden von den Feuerwehrmännern entfernt.

Gegen 3 Uhr war wiederum ein Ast, diesmal in Gorbitz an der Kirschenstraße, der Grund für einen Einsatz. Am Morgen gegen 8.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz an der Südstraße in Dresden-Gohlis gerufen. Hier versperrte ein umgestürzter Baum die Zufahrt zu einem Grundstück. Er wurde zersägt und beräumt, teilte das Brand- und Katastrophenschutzamt Dresden mit.

Auf der Dorfstraße in Gohlis hatte der Sturm den Hauptast einer etwa 18 Meter hohen Kastanie auf das Dach einer Scheune geweht. Zwei weitere Äste wiesen Risse auf und seien nicht mehr sicher gewesen, so die Mitteilung. Feuerwehrmänner beseitigten die Gefahrenstellen gegen 9 Uhr. Um 10 Uhr am Sonntag schließlich musste eine umgestürzte Linde vom Fußweg der Kippsdorfer Straße in Dresden-Striesen entfernt werden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr