Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Überraschungsei im Körper: Dresdner schmuggelte zehn Gramm Drogen

Überraschungsei im Körper: Dresdner schmuggelte zehn Gramm Drogen

Mit einem im Körper versteckten Überraschungsei hat ein junger Mann Drogen zu schmuggeln versucht. Zollbeamte stellten den Dresdner jedoch am Dienstag in der S-Bahn, wie das Hauptzollamt am Donnerstag mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Ein Schnelltest bei der Routinekontrolle in Bad Schandau habe die Beamten zum näheren Hinsehen animiert, sagte eine Sprecherin der Behörde der Nachrichtenagentur dpa. Der 29-Jährige rückte die zehn Gramm Crystal aber nicht freiwillig heraus. Erst als ihm eine körperliche Untersuchung auf richterlichen Beschluss in Aussicht gestellt wurde, nahm er das Rauschgift aus seinem „Versteck". „Das kristalline Pulver befand sich in einem mit zwei Kondomen umhüllten Überraschungsei, verborgen im Anus", hieß es. Gegen den Mann sei Haftbefehl wegen Drogenschmuggels erlassen worden. Der auch wegen anderer Delikte vorbestrafte Mann sitze in Untersuchungshaft, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden, Lorenz Haase.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr