Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Überfall auf Wachmann in Dresden: Polizei sucht per Öffentlichkeitsfahndung nach Täter

Überfall auf Wachmann in Dresden: Polizei sucht per Öffentlichkeitsfahndung nach Täter

Die Dresdner Polizei fahndet nach einem Mann, der im April einen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes überfallen hat. Wie die Beamten mitteilten, hatte das Opfer am 8. April gegen 21.45 Uhr ein Firmengrundstück an der Fritz-Schreiter-Straße in Dresden-Sporbitz kontrolliert.

Voriger Artikel
Zoll in Leipzig findet neun Kilogramm Marihuana in Holzelefanten
Nächster Artikel
Polizei nimmt wehrhaften Ladendieb in Dresden-Löbtau fest

Die Dresdner Polizi sucht nach diesem Mann

Quelle: Polizei

Als er damals aus seinem Fahrzeug gestiegen war, trat ein Unbekannter an ihn heran, bedrohte ihn mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Unterlagen und Schlüsseln. Nachdem der 25-Jährige dem Täter einen Schlüsselbund sowie einige Formulare übergeben hatte, flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Pirnaer Landstraße. Der Wachmann blieb unverletzt. Mit einem Phantombild sucht die Polizei nun nach dem Täter.

Der Gesuchte ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat einen dunklen Teint, einen flaumigen Bart und leicht gewellte, dunkle Haare. Laut Polizei sprach er gebrochen Deutsch. Hinweise zu dem gesuchten Mann nimmt die Dresdner Polizei unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr