Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Überfall auf Spätshop in Dresden-Friedrichstadt - Täter flüchtete ohne Beute

Überfall auf Spätshop in Dresden-Friedrichstadt - Täter flüchtete ohne Beute

In Dresden-Friedrichstadt ist am Montag ein Spätshop überfallen worden. Gegen 21.45 Uhr habe ein maskierter Mann den Laden an der Wachsbleichstraße betreten, so die Polize.

Dann forderte der unbekannte mit einer Pistole in der Hand von der 23-jährigen Verkäuferin Bargeld. Der Shopbesitzer war darauf aufmerksam geworden und kam aus dem Büro in den Verkaufsraum.

Der 32-Jährige schrie den Unbekannten an, woraufhin dieser flüchtete. Der 32-Jährige war dem flüchtenden Täter noch über die Adlergasse und die Schäferstraße gefolgt. Im Innenhof der Wohnhäuser Schäferstraße/Berliner Straße hatte er ihn jedoch aus den Augen verloren, so die Polizei. Der Unbekannte ist etwa 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Er trug eine dunkle Jacke und hatte sich eine dunkle Skimaske über das Gesicht gezogen. Er sprach deutsch ohne Akzent. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr