Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tschechischer Motorraddieb in Dresden festgenommen

Tschechischer Motorraddieb in Dresden festgenommen

Zwei Diebe wollten in der Nacht zum Sonntag ein Motorrad von der Muldaer Straße in Dresden Kleinpestitz stehlen. Wie die Polizei mitteilte, rief ein aufmerksamer Anwohner die Beamten, die einen der Täter festnehmen konnten.

Ein 59-jähriger Anwohner hatte kurz vor Mitternacht zwei Personen vor seinem Haus beobachtet. Ihm fiel auf, dass sich die beiden Männer abduckten, wenn ein Auto die Straße entlangfuhr. Nach einer Weile verschwanden die Männer und kehrten mit einem unbeleuchteten Kleintransporter zurück. Der 59-Jährige informierte die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, stand der VW T5 verschlossen an der Straße. Unweit des Transporters lag ein Motorrad der Marke Yamaha auf der Wiese. Die beiden Männer waren offenbar geflüchtet. Unter einem Busch in einer Grünanlage an der Kohlenstraße fanden die Beamten einen der Männer, der sich schlafend stellte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 39-jährige Mann aus Tschechien zu dem VW-Kleintransporter gehörte. Er hatte den Schlüssel bei sich und seine Ausweise befanden sich im Wagen. Der 39-Jährige und sein Komplize wollten offenbar das Motorrad stehlen. Sie hatten es bereits vom Abstellort in Richtung des Transporters gezerrt. Zum Verladen waren sie wegen des eintreffenden Streifenwagens nicht mehr gekommen. Der Komplize des 39-Jährigen konnte unerkannt entkommen. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

FV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr