Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Trio raubt Spätshopverkäufer in Dresden-Löbtau aus

Trio raubt Spätshopverkäufer in Dresden-Löbtau aus

Drei unbekannte Männer haben den Verkäufer eines Spätshops in Dresden-Löbtau ausgeraubt. Sonntagfrüh gegen 4 Uhr tranken die späteren Täter laut Polizei zunächst ein Bier in dem Geschäft an der Kesselsdorfer Straße.

Voriger Artikel
Auto-Einbrecher in Dresdner Parkhaus erwischt
Nächster Artikel
22-jährige Frau in Dresden-Friedrichstadt ausgeraubt

(Symbolbild)

Quelle: Tanja Tröger

Als der 42-jährige Verkäufer das Geschäft schließen wollte, zog einer der Täter eine Pistole und forderte Bargeld.

Laut der Polizei übergab der Verkäufer mindestens 150 Euro. Danach schlug ihn der Unbekannte mit dem Ellbogen ins Gesicht und verletzte den Mann. Die Fahnder und Fährtenhunde der Polizei konnten die Flüchtigen im Anschluss nicht stellen. Laut Beschreibung habe einer der Räuber eine Träne unter seinem Auge sowie einen Skorpion am Hals tätowiert. Der Mann soll etwa 50 Jahre alt sein. Der Komplize im gleichen Alter trug laut der Beamten eine GST-Jacke und hatte lange blonde Haare. Der dritte soll etwas jünger als seine Komplizen sein. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr