Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Trickbetrüger nehmen Frauen in Dresden die Wohnungsschlüssel ab

Neue Masche Trickbetrüger nehmen Frauen in Dresden die Wohnungsschlüssel ab

Zwei Mal haben Trickbetrüger in der vergangenen Woche Seniorinnen in Dresden mittels einer neuen Methode überrumpelt. Dabei kommen die Täter ihren Opfern sehr nahe.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Mit einer neuen Methode waren Trickdiebe in der vergangenen Woche zwei Mal erfolgreich. Das teilte die Polizei mit. Bei dieser Masche geht es um die Wohnungsschlüssel der Opfer. Die Diebe erbeuten die Schlüssel, suchen dann in deren Wohnungen nach Beute und geben ihren Opfern die Schlüssel später unbemerkt zurück.

So erging es am Freitag einer 88-Jährigen aus Dresden-Plauen. Die Frau wohnt an der Regensburger Straße. Sie wollte einkaufen gehen und wurde von einem Mann in ein Gespräch verwickelt, weil ihr angeblich Münzen aus einer Tasche gefallen waren. Der Mann hob die Münzen auf und steckte sie wieder in die Jackentasche der Frau. Dabei griff er sich wahrscheinlich ihren Wohnungsschlüssel, vermutet die Polizei. Als sie Seniorin später vom Einkauf zurückkam, sprach sie ein anderer Mann an und tischte ihr wieder die Münzen-Geschichte auf. Dieser Mann steckte der Frau wahrscheinlich ihren Wohnungsschlüssel wieder in die Tasche, vermutet die Polizei. Erst am Tag darauf bemerkte die Frau, dass ihre Kassette aufgebrochen worden war und mehrere hundert Euro fehlten. Erst da bemerkte die 88-Jährige, dass sie betrogen worden war, so die Polizei.

Ein sehr ähnlicher Fall ereignete sich am Sonnabenvormittag. Auch da nutzten Unbekannten den Münzentrick, um einer Frau den Wohnungsschlüssel abzunehmen. Aus der Wohnung der 84-Jährigen an der Rietschelstraße (Pirnaische Vorstadt) wurden mehrere tausend Euro gestohlen. Diese Frau konnte der Polizei eine Täterbeschreibung liefern. Demnach wirkten beide Männer wie Südländer. Sie waren 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß.

Hinweise zu Verdächtigen nimmt die Polizei unter Ruf 483 2233 entgegen.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr