Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Trickbetrüger in Dresden unterwegs

Polizei mahnt zur Vorsicht Trickbetrüger in Dresden unterwegs

In Dresden sind wieder einmal Trickbetrüger am Werk, die versuchen, vor allem ältere Menschen telefonisch um ihr Erspartes zu bringen. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

Voriger Artikel
Gartenlaube an der Oehmestraße in Dresden-Blasewitz ausgebrannt
Nächster Artikel
Dresden-Striesen: Mieterin überrascht Einbrecher

Beide Männer gingen nicht auf die Angebote ein und informierten die Polizei.

Quelle: Archiv

Dresden. In Dresden sind wieder einmal Trickbetrüger am Werk, die versuchen, vor allem ältere Menschen telefonisch um ihr Erspartes zu bringen. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

Von den Betrüger angerufen wurde am Mittwoch ein 73-Jähriger aus Dresden-Klotzsche. Der Anrufer erzählte von einem Gewinn über gut 49.000 Euro. Um das Geld zu erhalten, sollte der Rentner 900 Euro Gebühren in Form von Internet-Zahlkarten begleichen. Ein ähnlicher Anruf erreichte einen 53-Jährigen aus Dresden-Mickten. Er sollte Anwaltsgebühren in Höhe von 1.000 Euro bezahlen, um einen Gewinn von 100.000 Euro zu erhalten.

Beide Männer gingen nicht auf die Angebote ein und informierten die Polizei.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr