Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Trickbetrüger erbeutet 180 Euro von 80-jähriger Frau in Dresden-Südvorstadt

Trickbetrüger erbeutet 180 Euro von 80-jähriger Frau in Dresden-Südvorstadt

Am Dienstag hat ein Trickbetrüger eine 80-jährige Frau in der Südvorstadt hereingelegt. Wie die Polizei informierte, rief der Unbekannte gegen 19.30 Uhr bei der Frau an und gab sich als Verwandter aus.

Er sagte, dass er einen Unfall verursacht habe und nun eine Geldbuße von 500 Euro zu zahlen hätte. Falls nicht, würde man ihm den Führerschein entziehen.

Weil die Seniorin jedoch nicht so viel Geld zu Hause hatte, bot sie ihm zunächst 150 Euro an. Der angebliche Neffe rief in der Folge noch mehrmals an und teilte der Frau mit, dass ein Bote das Geld holen komme. Dieser erschien auch kurze Zeit später an der Haustür. Er bekam 180 Euro Bargeld von der Dame und verschwand wieder. Da der angebliche Neffe die Frau aber nicht, wie am Telefon vereinbart, später besuchen kam, rief sie ihren tatsächlichen Neffen an und musste den Betrug feststellen.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr