Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tresor und Modelleisenbahn gestohlen

Einbrüche in Dresden-Cotta, Trachau, Briesnitz und Leuben Tresor und Modelleisenbahn gestohlen

In Dresden ist in einen Backshop in Cotta, in Wohnhäuser in Briesnitz und Leuben sowie in eine Gaststätte in Trachau eingebrochen worden. Im Backshop rissen die Täter einen Tresor aus der Verankerung und nahmen ihn mit.

Voriger Artikel
Radfahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Überfall auf Postfiliale in Dresden-Prohlis


Quelle: imago stock&people

Dresden. „In der Nacht zum Donnerstag verschafften sich Unbekannte auf noch nicht geklärte Art und Weise Zutritt zu einem Backshop an der Hörigstraße in Dresden-Cotta“, teilte die Polizei mit. In den Räumen brachen die Täter einen Tresorwürfel aus der Wandverankerung und nahmen ihn mit. Im Tresor befand sich Bargeld in Höhe von 400 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Einen weiteren Einbruch gab es am Freitagmorgen in Trachau. Kurz nach zwei Uhr hörten Anwohner Einbruchgeräusche aus einem Lokal an der Kopernikusstraße und alarmierten die Polizei. Die Beamten entdeckten ein eingeschlagenes Fenster. Wie sich herausstellte, hatte die Täter die Gaststätte durchsucht, die Tür zum Treppenhaus aufgebrochen und waren vermutlich über diese geflohen. „Gestohlen wurde nach einer ersten Einschätzung nichts. Dennoch blieb ein Sachschaden von rund 1000 Euro zurück“, so die Polizei.

Einen weiteren Einbruch meldete diese in Dresden-Briesnitz. Dort schlugen in der Zeit zwischen dem 9. November, 17.30 Uhr, und 10. November, 9.30 Uhr, Unbekannte in einem Wohnhaus an der Straße Altbriesnitz ein Fenster ein, brachen im Gebäude mehrere Türen auf und ließen einen Akkuschrauber, einen Kinderglobus, eine Kindereisenbahn sowie Loks und Wagen einer Modelleisenbahn mitgehen.

Auch ein Reihenhaus in Leuben an der Straße Am Alten Elbarm war Ziel von Einbrechern. In der Nacht zum Donnerstag hatte die Bewohnerin bemerkt, dass jemand versucht hatte, über die Terrassentür ins Haus zu gelangen. Im Haus selbst waren die Einbrecher offenbar nicht. „Bei der Anzeigenaufnahme stellen Polizeibeamte fest, dass zwei weitere Häuser in der Siedlung angegriffen worden. Ebenfalls über die Terrassentür ins Haus gelangt, hatten die Unbekannten im zweiten Fall das Mobiliar durchsucht und 30 Euro Bargeld gestohlen. Im dritten Fall blieb es beim Versuch, über die Terrassentür ins Haus zu gelangen“, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen laufen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr