Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tote Frau in der Elbe entdeckt

Dresden-Kleinzschachwitz Tote Frau in der Elbe entdeckt

In der Elbe bei Dresden-Kleinzschachwitz ist eine Leiche entdeckt worden. Der leblose Körper trieb in Höhe der Personenfähre im Wasser.

Quelle: DNN

Dresden. In der Elbe bei Dresden-Kleinzschachwitz ist am Dienstagvormittag eine Leiche entdeckt worden. Der leblose Körper lag im Bereich der Anlegestelle am Kleinzschachwitzer Ufer im Wasser. Laut Polizeiinformationen handelt es sich um eine 85-jährige Frau aus Heidenau, die seit Montagabend vermisst wurde.

Wie die Dresdner Polizei am Nachmittag mitteilte, hatten Fahrgäste der "Schlossfähre" gegen 10.30 Uhr zunächst einen Fremdkörper im Wasser bemerkt. Der Fährmann der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) zog das vermeintliche Treibgut mit dem Bootshaken ans Schiff heran. Als er erkannte, dass es sich um einen menschlichen Körper handelte, informierte er die Wasserschutzpolizei. Die eingesetzten Rettungskräfte konnten die Frau nur noch tot bergen. Nun untersucht die Kriminalpolizei die Todesumstände.

Laut DVB-Informationen ruhte der Fährbetrieb für eine Viertelstunde, läuft inzwischen aber wieder normal.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr