Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Tornado verwüstet Dresdner Lockwitzgrund

Tornado verwüstet Dresdner Lockwitzgrund

Ein Tornado zog am Mittwochvormittag durch den Lockwitzgrund in Richtung Dresden und mähte im Bereich der Autobahnbrücke der A17 zahlreiche Bäume um. Außerdem stürzten mehrere Bäume auf die Staatsstraße 183 zwischen Kreischa und Dresden.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Lockwitz und Niedersedlitz sowie der Berufsfeuerwehr Altstadt mussten viel Holz von der Straße räumen, die für einige Stunden gesperrt war. Zusätzlich forderte das Einsatzkommando eine Kehrmaschine an, da die Fahrbahn über gut 400 Meter stark verschmutzt war, wie Thomas Mende, Sprecher der Berufsfeuerwehr mitteilte. Verletzt wurde durch den Tornado niemand.

red.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr