Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tödlicher Verkehrsunfall nahe Radeberg – Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Verkehrsunfall nahe Radeberg – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagmittag starb ein 29-Jähriger nach einem tragischern Verkehrsunfall auf einer Umgehungsstraße bei Radeberg. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Suzuki-Fahrer in Richtung Radeberg unterwegs und kam auf einem dreispurigen Abschnitt der Straße aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw Volvo und einen Lkw Mercedes.

Voriger Artikel
Unbekannte stehlen mehrere Tonnen Kupfer in Dresden-Coschütz – Polizei sucht nach Zeugen
Nächster Artikel
Dresdner Polizei schnappt 26 Jahre alten Betrüger
Quelle: dpa

Durch die Wucht der Kollision wurde sein Auto auseinander gerissen, der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 45-jährige Volvo-Fahrer leicht verletzt, er wurde vor Ort medizinisch behandelt. Der 43-jährige Lkw-Fahrer des 7,5 Tonners wurde schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bleibt die S 177 voraussichtlich bis in den späten Nachmittag hinein voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des Suzuki-Fahrers oder Hergang des Unfalls machen können.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen auch telefonisch unter (03591) 367-0 entgegen.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr