Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tischlereilager und Baustelle in Dresden von Dieben heimgesucht

Tischlereilager und Baustelle in Dresden von Dieben heimgesucht

Zwischen Dienstag und Freitag sind Unbekannte in Dresden in das Lager einer Tischlerei und in den Bauwagen einer Baustelle eingedrungen. Aus dem Tischlereilager an der Alten Meißner Landstraße verschwanden zwischen Donnerstag 18 Uhr und Freitag 6 Uhr Werkzeuge im Wert von etwa 1.000 Euro.

Voriger Artikel
Glätte im Großen Garten Dresden führt zu 17 Unfällen mit Radlern
Nächster Artikel
Verkauf eines gestohlenen Rades an Dresdner Fachhändler scheitert

Wie die Polizei mitteilte, wurde in ein Tischlereilager und einen Baucontainter eingebrochen.

Quelle: Stephan Lohse

Der betroffene Baucontainer befindet sich auf einer Baustelle an der Rosenstraße in der Wilsdruffer Vorstadt. Wie die Polizei mitteilte, machten sich die Diebe zwischen 12.45 Uhr am Dienstag und 7 Uhr am Donnerstag daran zu schaffen. Die Täter brachen Mitarbeiterspinde auf, entwendeten daraus jedoch nichts. Es fehlten allerdings eine Kabeltrommel und eine Stirnlampe aus dem Wagen.

Auch ein nahegelegenes Gebäude erweckte das Interesse der Täter. Sie öffneten gewaltsam das Vorhängeschloss der Zugangstür und stahlen Werkzeuge wie Akkuschrauber und Winkelschleifer. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht beziffert.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr