Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Taxi kollidiert mit Kehrmaschine – vier Schwerverletzte

Bremer Straße Taxi kollidiert mit Kehrmaschine – vier Schwerverletzte

Beim Zusammenstoß eines Taxis mit einer Kehrmaschine sind auf der Bremer Straße in Dresden vier Menschen schwer verletzt worden. Aus zunächst ungeklärter Ursache war der 66 Jahre alte Taxifahrer mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte.

Voriger Artikel
Sechs brennende Autos in der Seevorstadt
Nächster Artikel
Fahrzeuge von Autovermieter und Autohaus gestohlen
Quelle: DNN

Dresden. Beim Zusammenstoß eines Taxis mit einer Kehrmaschine sind am Montagabend in Dresden vier Menschen schwer verletzt worden. Laut Polizei war der 66 Jahre alte Taxifahrer, der auf der Bremer Straße stadtauswärts fuhr, gegen 21.45 Uhr aus zunächst ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte er mit der entgegenkommenden Kehrmaschine. Anschließend wurde das Auto noch gegen einen Zaun geschleudert.

Der Taxifahrer wurde im Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Insassen des Taxis – zwei Frauen im Alter von 64 und 58 Jahren sowie ein 60 Jahre alter Mann – wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Fahrer der Kehrmaschine blieb unverletzt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 31.000 Euro.

dpa/ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr