Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Taschendiebe schlagen Dresdner in der Äußeren Neustadt

Taschendiebe schlagen Dresdner in der Äußeren Neustadt

Drei Taschendiebe haben bei ihrer Diebestour in Dresden in der Nacht zum Sonnabend ihr Opfer geschlagen. Die Täter hatten einen 27-Jährigen gegen 5 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Louisenstraße angesprochen und ihn in ein Gespräch verwickelt.

Voriger Artikel
Drei Kellereinbrecher in Dresden-Striesen ertappt
Nächster Artikel
Dresden: Operatives Abwehrzentrum ermittelt nach Angriff auf junge Frau in der Neustadt

Wie die Polizei berichtet, bemerkte der Bestohlene den Diebstahl.

Quelle: Tanja Tröger

Einer der Männer stahl derweil die Geldbörse des jungen Dresdners.  

Wie die Polizei berichtet, bemerkte der Bestohlene den Vorgang und sprach die Täter darauf an. Diese bestritten alles und gingen in Richtung Bautzner Straße davon. Der 27-Jährige verfolgte das Trio, forderte wiederholt seine Geldbörse zurück und wurde schließlich in einer Seitenstraße geschubst, getreten und geschlagen. Einer der Täter hielt dabei ein Messer in der Hand. Anschließend flüchtete das Diebesgespann über eine Mauer.  

Einer helfenden Passantin wurde mit einer Flasche auf den Arm geschlagen. Weitere Zeugen folgten den Täter, konnten sie jedoch nicht mehr einholen. Die drei Tatverdächtigen wurden als junge Männer mit nordafrikanischem Aussehen beschrieben. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 zu melden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr