Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Tankstellenräuber flüchtet in Dresden ohne Beute

Polizei bittet um Hinweise Tankstellenräuber flüchtet in Dresden ohne Beute

Ein maskierter Räuber hat am frühen Sonntagmorgen eine Tankstelle in der Leipziger Vorstadt überfallen. Der Mann hat nicht mit der resoluten Bedienung gerechnet.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Ein maskierter Mann hat am Sonntag kurz nach 4 Uhr die Esso-Tankstelle an der Leipziger Straße überfallen. Der Mann machte keine Beute.

Nachdem er den Verkaufsraum betreten hatte, ging er schnurstracks hinter den Tresen, berichtete die Polizei. Dort bedrängte und bedrohte er die 36-jährige Mitarbeiterin und forderte dabei Bargeld. Die Frau ging nicht auf die Forderung ein. Das schüchterte den Räuber so sehr ein, dass er auf der Stelle die Flucht ergriff.

Der Mann ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und rund 25 Jahre alt. Er sprach aktzentfrei deutsch und hatte einen etwas dunkleren Teint, so die Polizei. Der Räuber trug eine dunkelblaue Jeans und eine dunkle Jacke. Die Kapuze seiner Jacke hatte er auf dem Kopf. Maskiert war der Mann mit einem Schal vor dem Mund und einer Sonnenbrille.

Hinweise zu dem Räuber nimmt die Polizei unter Telefon 4832233 entgegen.

Von cs

Dresden, Leipziger Straße 51.0771076 13.7177137
Dresden, Leipziger Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr