Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Tätliche Auseinandersetzung am Pirnaischen Platz – Polizei stellt Verdächtigen

Tätliche Auseinandersetzung am Pirnaischen Platz – Polizei stellt Verdächtigen

Am Donnerstagmorgen sind an der Straßenbahnhaltestelle Pirnaischer Platz zwei Männer aneinandergeraten. Bei der Rangelei wurde ein 38-Jähriger verletzt. Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen kurze Zeit später stellen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte gegen 6.15 Uhr ein 32-Jähriger an der Haltestelle eine Frau beleidigt und bedroht. Ein couragierter 38-Jähriger beobachtete das Geschehen und griff ein. Er forderte den Mann auf, die Kränkungen und Drohungen zu unterlassen. Daraufhin gerieten die Männer in Streit. Der Jüngere stieß den Beutel seines Kontrahenten auf die Gleise und schlug ihn. Der Ältere versuchte sich zu wehren, wurde aber vom Angreifer zu Boden geschlagen und anschließend noch getreten. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß. Das 38-jährige Opfer musste seine Verletzungen behandeln lassen.

Alarmierte Polizisten konnten den Flüchtigen kurze Zeit später an der Grunaer Straße ausfindig machen und ihn nach einem kurzen Ausreißversuch stellen. Dabei stürzte der 32-Jährige und verletzte sich. Er stand laut Polizei unter starkem Alkoholeinfluss.

Als die Beamten die Personalien des Mannes überprüften, stellte sich heraus, dass gegen ihn drei Haftbefehle vorlagen. Nun wird zusätzlich wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr