Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Sturmschäden in Dresden: Feuerwehr muss mehrfach ausrücken

Sturmschäden in Dresden: Feuerwehr muss mehrfach ausrücken

Sturm und Regen haben am Mittwochabend die Dresdner Feuerwehr auf Trab gehalten. Mehrfach mussten die Einsatzkräfte bis in die Nacht hinein ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen.

Voriger Artikel
Pilot aus Dresden wurde auf dem Elberadweg von vermeintlichem Polizisten zusammengeschlagen
Nächster Artikel
Wertvolle Sandstein-Figur vor Dresdner Jägerhof zerstört
Quelle: dpa

Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt, teilte die Feuerwehr mit.

So war gegen 21 Uhr auf der Stauffenbergallee eine Pappel auf dem Gelände eines Kleingartenvereins umgekippt. Der 25 Meter hohe Baum fiel auf den Fußweg und die Straße. Ein Ampel-Schaltkasten wurde zerstört, Baumteile hingen in einer Telefonleitung. Die Einsatzkräfte der Feuerwache Neustadt hoben den Stamm mit einem Kran von der Telefonleitung, anschließend wurde der Baum zersägt und abtransportiert.

Auch auf der Theresienstraße in der Neustadt musste die Feuerwehr gegen 21.15 Uhr wegen eines Baumes ausrücken. Der Stamm einer Birke war in fünf Metern Höhe gebrochen und auf ein Auto gestürzt. In der Commeniusstraße hatten die Anwohner mehr Glück: Dort wehte der Sturm eine Tanne um, diese versperrte allerdings nur einen Grundstückseingang.

Auf der Schlüterstraße in Gruna hatte der Wind gegen 21.15 Uhr Teile einer Baustellenumzäunung auf die Straße geweht. Auch eine Baustellenampel wurde dadurch verschoben, so dass die Feuerwehr die Ampel wieder positionieren und die Straße beräumen mussten.

In der Nacht mussten dann die Neustädter Feuerwehrleute noch einmal ausrücken. Gegen 3.30 Uhr war vor einer Kita im Oberen Kreuzweg ein Baum auf die Grundstücksmauer gefallen. Die Baumkrone lag im Vorgarten. Die Feuerwehr musste den Baum allerdings nicht zersägen, da es keine Gefährdung gab.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr