Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Streit führt in Dresden-Johannstadt zu Messerstecherei

Streit führt in Dresden-Johannstadt zu Messerstecherei

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam es am Mittwoch gegen 21.50 Uhr in einer Wohnung in der Dürerstraße in Dresden-Johannstadt zu einer Messerstecherei.

Vorausgegangen war ein Streit zwischen mehreren Personen. Dabei gerieten ein 23-Jähriger und ein 29-jähriger Mann zunächst verbal heftig aneinander. Als sich der Streit immer weiter hochschaukelte, eskalierte die Situation schließlich und der Jüngere verletzte den Älteren mit einem Messer.

Aufgrund seiner Verletzungen musste der 29-Jährige sofort in ein Dresdner Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht werden. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst zu Fuß, konnte aber in der Folge von der Polizei festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er gestern Nachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der junge Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt am Hammerweg gebracht. Die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags dauern an.

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr