Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Streifenwagen der Polizei erfasst Fußgänger in Dresden-Striesen

85-Jähriger schwer verletzt Streifenwagen der Polizei erfasst Fußgänger in Dresden-Striesen

Dresden. Ein 85-Jähriger ist am Montagnachmittag in Dresden-Striesen vom Außenspiegel eines Funkstreifenwagens erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Senior gegen 16 Uhr zu Fuß auf der Borsbergstraße unterwegs und wollte diese in Höhe der Tittmannstraße überqueren.

Voriger Artikel
Diebe brechen in Gemeindehäuser ein
Nächster Artikel
Polizei nimmt zwei Kellereinbrecher in der Äußeren Neustadt fest

Der schwer verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: cat

Dresden. Ein 85-Jähriger ist am Montagnachmittag in Dresden-Striesen vom Außenspiegel eines Funkstreifenwagens erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Senior gegen 16 Uhr zu Fuß auf der Borsbergstraße unterwegs und wollte diese in Höhe der Tittmannstraße überqueren.

Währenddessen fuhren auf der Borsbergstraße zwei Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Sirene in stadtauswärtiger Richtung. Der 85-Jährige ließ einen Wagen passieren und trat dann auf die Straße. Der 40-jährige Fahrer des zweiten Streifenwagens versuchte auszuweichen, traf den Rentner jedoch trotzdem mit dem Außenspiegel. Der schwer verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen liegen beim Verkehrsunfalldienst.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr