Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Strafe nicht bezahlt: Polizei schickt 40 Jahre alten Dresdner hinter Gitter

Strafe nicht bezahlt: Polizei schickt 40 Jahre alten Dresdner hinter Gitter

Wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe in Höhe von 530 Euro muss ein 40 Jahre alter Dresdner die nächste Zeit im Gefängnis verbringen.

Voriger Artikel
Dresden-Leuben: Verkehrskontrolle mit Folgen
Nächster Artikel
Schädlingsbekämpfung mit Folgen - Dresdner Feuerwehr muss Einfamilienhaus löschen
Quelle: Stephan Lohse

Der Mann war am Samstagnachmittag im Hauptbahnhof einer Streife der Bundespolizei aufgefallen. Bei der Ausweiskontrolle stellte sich heraus, dass er per Haftbefehl gesucht wird, da er sich bislang geweigert hatte, die Geldstrafe zu begleichen. Noch am Abend wurde er in die JVA Dresden eingeliefert.

Bereits am Samstagmorgen hatte die Polizei einen 27-jährigen Ungarn am Bahnhof Dresden Neustadt verhaftet. Der Mann war wegen dem wiederholten Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe von 200 Euro verurteilt worden und hatte diese bislang nicht gezahlt. Auch er wurde in die JVA Dresden gebracht, wo er jetzt seine Ersatzfreiheitsstrafe absitzt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr