Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stock statt Gasfuß – Beamte veranlassen Fahrerwechsel auf der A17 bei Dresden

Stock statt Gasfuß – Beamte veranlassen Fahrerwechsel auf der A17 bei Dresden

Eine ungewöhnliche Art, das Gaspedal zu bedienen, hatte am Freitag ein Fahrer eines VW-Transporters. Der Wagen war gegen 18.15 Uhr von Beamten des Autobahnpolizeireviers für eine Kontrolle auf der A 17 angehalten worden, da sich auf dem Dach des Wagens mangelhaft gesicherte Holzbohlen befanden.

Voriger Artikel
Feuerwehreinsatz im Dresdner Albertinum - Rettungskräfte üben für den Notfall
Nächster Artikel
Feuerwehrübung im Dresdner Albertinum – Rettungskräfte erproben den Ernstfall

Wie die Beamten mitteilten, veranlassten sie die Wiederherstellung des Originalszustands der Pedale.

Quelle: André Kempner

Der Fahrer konnte aufgrund einer Verletzung am Knie das Gaspedal nicht mit dem Fuß bedienen. Stattdessen hatte er einen Stock am Pedal befestigt, mit dem er per Hand das Tempo regulierte. Wie die Beamten mitteilten, veranlassten sie die Wiederherstellung des Originalszustands der Pedale. Anschließend übernahm der Beifahrer das Steuer.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr