Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Spezialeinheit des Zoll nimmt Tatverdächtige in Dresden fest

Spezialeinheit des Zoll nimmt Tatverdächtige in Dresden fest

Die Spezialeinheit des Zolls hat zwei Verdächtige bei einer Hausdurchsuchung in Dresden festgenommen. Die Einheit schlug am vergangenen Freitag zu. Gegen den 41-jährigen Mann lagen Hinweise vor, dass er im Besitz einer Schusswaffe sei.

Voriger Artikel
Attacke auf Inder in Dresdner Neustadt
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen Vase aus Meissner Porzellan aus Geschäft in der Prager Straße

Symbolbild

Quelle: dpa

Deshalb übernahm die Spezialeinheit des Zolls die Festnahme, so das Zollfahndungsamt.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine abgesägte Schrottflinte mit Munition, 115 Gramm der Droge Crystal und einige tausend Euro Bargeld. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden erließ das Amtsgericht gegen beide Personen Haftbefehle. Die Fahnder ermittelten bereits seit Wochen gegen die Tatverdächtigen. Sie stehen in Verdacht, Betäubungsmittel in nicht geringer Menge aus Tschechien nach Deutschland eingeführt zu haben. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr