Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sperrung am Wiener Platz in Dresden aufgehoben – Verdächtiges Päckchen enthielt Tischdecke

Sperrung am Wiener Platz in Dresden aufgehoben – Verdächtiges Päckchen enthielt Tischdecke

Die Sperrung am Wiener Platz in Dresden ist um 18.30 Uhr aufgehoben worden. Wie ein Polizeisprecher gegenüber DNN-Online mitteilte, enthielt ein am Samstag gegen 16.30 Uhr gefundenes, herrenloses Päckchen eine zusammengefaltete Tischdecke.

Voriger Artikel
Verdächtiges Päckchen am Wiener Platz in Dresden gefunden – Polizei sperrt Gegend
Nächster Artikel
Kriminalpolizei Dresden fahndet nach Sexualstraftäter

Der sonst belebte Wiener Platz war am Samstagnachmittag aufgrund eines verdächtigen Päckchens abgesperrt.

Quelle: Franziska Schmieder

Das Paket wurde von Fachkräften des Landeskriminalamtes zuvor geröntgt und schließlich geöffnet.

Zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr hatten Polizeikräfte alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen, falls es sich um gefährlichen Inhalt gehandelt hätte. „Das ist natürlich eine Stelle, an der großer Schaden entstehen kann“, so der Sprecher der Polizei. Dementsprechend wurde der direkte Durchgang vom Hauptbahnhof zur Prager Straße abgeriegelt.

php6ecc23e37f201210201842.jpg

Die Polizei sperrte am Samstagnachmittag einen Teil des Wiener Platzes am Hauptbahnhof Dresden, da ein verdächtiges Päckchen gefunden wurde.

Zur Bildergalerie

Das Kugelhaus und das Fitnessstudio in der „Prager Spitze“ blieben hingegen geöffnet. Auch der Hauptbahnhof Dresden war nicht direkt betroffen, Verspätungen aufgrund der Situation vor dem Gebäude gab es keine. Die Dresdner Verkehrsbetriebe leiteten während der Sperrung die Linien 7 und 10 um. Vor Ort waren auch Einsatzkräfte, welche die geordnete Abreise der Braunschweig-Fans nach dem Spiel gegen Dynamo Dresden sichergestellt hatten.

Franziska Schmieder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr