Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sieben Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen in Folge mit Bus der Linie 61

Sieben Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen in Folge mit Bus der Linie 61

Zwei Unfälle in Folge ereigneten sich am Donnerstagabend an der Kreuzung Niederwaldstraße/Ermelstraße in Dresden Striesen. Zunächst prallte der Fahrer eines Fiat Ducato mit einem Bus der Linie 61 zusammen, als er die Kreuzung überqueren wollte.

Voriger Artikel
Familie des toten Babys von Löbtau suchte keine Hilfe bei Jugendamt
Nächster Artikel
Raddampfer „Dresden“ in Not: Retter proben den Ernstfall auf der Elbe

Symbolbild

Quelle: dpa

Durch den Zusammenstoß stürzten fünf Fahrgäste im Bus und zogen sich leichte Verletzungen zu. Auch der 31-jährige Fahrer des Fiat wurde leicht verletzt.

Wenig später ereignete sich ein weiterer Unfall, als eine 58-jährige Frau aus dem verunfallten Bus aussteigen wollte. Sie wurde in dem Moment nach Polizeiangaben von einem Radfahrer angefahren und stürzte. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen und musste in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden. Der 38-jährige Radler blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt zu den genauen Unfallabläufen. Angaben zu den Sachschäden lagen noch nicht vor.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr