Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Serieneinbrecher schlugen zweimal in Dresden-Laubegast zu – nun 45 Einbrüche

Serieneinbrecher schlugen zweimal in Dresden-Laubegast zu – nun 45 Einbrüche

Die Serie von Wohnungseinbrüchen im Dresdner Stadtgebiet reißt nicht ab. Erst am Mittwochabend schlugen der oder die noch unbekannten Täter erneut zu. Diesmal traf es zwei Erdgeschosswohnungen im Dresdner Stadtteil Laubegast.

Die Polizei geht von einem Zusammenhang mit einer seit Längerem grassierenden Einbruchsserie aus.

Zunächst brachen die Täter zwischen 17 und 19 Uhr in eine Erdgeschosswohnung in der Gasteiner Straße ein. Zutritt verschafften sie sich, indem sie ein Fenster aufhebelten. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Schmuck.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich im gleichen Zeitfenster nur wenige Straßenzüge weiter am Traunsteinweg in einer weiteren Erdgeschosswohnung. In diesem Fall kletterten die Einbrecher über die Balkonbrüstung und brachen die Balkontür auf. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unbekannt.

Die Polizei ordnet die neuerlichen Vorfälle einer seit einigen Wochen in Dresden wütenden Serie von Wohnungseinbrüchen zu. „Sowohl die Vorgehensweise, das Eindringen über Balkone als auch die Tatortsituation entsprechen zweifelsfrei dem bisherigen Muster", so Polizei-Sprecher Marco Laske gegenüber DNN-Online. Damit beläuft sich die Gesamtzahl der Einbrüche, die mutmaßlich auf das Konto der Diebe gehen, nunmehr auf 45.

jaja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr