Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Seniorin wird in Dresden von rückwärts fahrendem Auto schwer verletzt

Seniorin wird in Dresden von rückwärts fahrendem Auto schwer verletzt

Eine 81 Jahre alte Fußgängerin ist am Dienstagvormittag in Dresden-Pieschen von einem rückwärts fahrenden Mazda angefahren und schwer verletzt worden. Die Rentnerin war laut Polizeiangaben gegen 10.30 Uhr auf der Wurzener Straße im Bereich des Ärztehauses auf dem Gehweg unterwegs.

Dabei wurde sie von der 40-jährigen Fahrerin des Mazdas übersehen, die rückwärts aus der Einfahrt des Ärztehauses auf die Straße fuhr. Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr