Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sechs brennende Autos in der Seevorstadt

Offenbar Brandstiftung Sechs brennende Autos in der Seevorstadt

Am Montagabend musste die Dresdner Feuerwehr in der Seevorstadt sechs brennende Autos löschen. Wie die Feuerwehr mitteilte, standen die Fahrzeuge kurz vor 21 Uhr auf zwei Parkplätzen an der Lindengasse in Brand.

Voriger Artikel
Polizei sucht nach Angriffen auf Linkes Wohnprojekt in Dresden Zeugen
Nächster Artikel
Taxi kollidiert mit Kehrmaschine – vier Schwerverletzte
Quelle: DNN

Dresden. Am Montagabend musste die Dresdner Feuerwehr in der Seevorstadt sechs brennende Autos löschen. Wie die Feuerwehr mitteilte, standen die Fahrzeuge kurz vor 21 Uhr auf zwei Parkplätzen an der Lindengasse in Brand. Auf einem Supermarktparkplatz waren ein BMW und ein Kia in Brand geraten, zudem wurde durch die Hitze ein Renault beschädigt. Auf einem Parkplatz gegenüber wurden ein Renault, ein Toyota und ein Opel Opfer der Flammen.

Die Feuerwehr war mit vier Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Wie die Sächsische Zeitung berichtet, hatten fünf der sechs Autos ein Pirnaer Kennzeichen. Demnach sei nicht ausgeschlossen, dass es sich um gezielte Brandstiftung gegen die Fahrzeuge von Pegida-Anhängern handelt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr