Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Schwerer Unfall mit drei Lkw auf A4 in Dresden - zwei Personen verletzt

Schwerer Unfall mit drei Lkw auf A4 in Dresden - zwei Personen verletzt

 Dresden. Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstag, kurz nach 11 Uhr, auf der A 4 in Dresden. Zwischen den Abfahrten Altstadt und Neustadt fuhr aus noch ungeklärter Ursache auf der rechten Fahrspur ein polnischer Sattelzug auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei auf.

Dieser beschädigte dadurch einen weiteren Laster der Autobahnmeisterei.

Der Fahrer des polnischen Sattelzuges erlitt bei dem Auffahrunfall schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer im zweiten Lkw der Autobahnmeisterei wurde leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf 625.000 Euro.

Die A4-Fahrbahn Richtung Klotzsche/Hellerau war aufgrund des Unfalls und der Bergungsarbeiten bis 14 Uhr gesperrt, dann wurde zunächst eine Fahrspur wieder frei gegeben. Auch die Feuerwehr war vor Ort, um ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten aus den Unfallfahrzeugen zu entfernen.

Catrin Steinbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr