Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Schwerer Unfall in der Dresdner Heide: Radeberger Landstraße stundenlang blockiert

Schwerer Unfall in der Dresdner Heide: Radeberger Landstraße stundenlang blockiert

Rund vier Stunden lang war die Radeberger Landstraße am Montagvormittag nach einem schweren Unfall gesperrt. Die Karambolage ereignete sich gegen 8.30 Uhr, zwei Menschen wurden dabei nach Polizeiangaben verletzt.

Voriger Artikel
Brand an der TU Dresden: Feuerwehr rückte zum Gerhart-Potthoff-Bau aus
Nächster Artikel
Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll zum 13. Februar: „Wir werden für Nazis nicht kämpfen“

Die Fahrerin dieses Autos hat auf der Radeberger Landstraße die Kontrolle verloren und ist mit einem entgegenkommenden Audi zusammengestoßen.

Quelle: bp-foto

Zum Sachschaden machte die Polizei zunächstkeine Angaben.

Es hatte geschneit, die Straße war wahrscheinlich glatt, als sich der Unfall am Morgen ereignete. An dem Geschehen waren eine Frau beteiligt, die mit ihrem Auto in Richtung Radeberg unterwegs war, und ein Mann, der in Richtung Dresden fuhr. Die Frau, zu deren Alter die Polizei keine Angaben machte, steuerte einen Chevrolet Lacetti. Sie verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Pkw und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit dem entgegenkommenden Audi zusammen. Der Chevrolet schleuderte nach der Kollision von der Straße in den angrenzenden Wald und stieß dort noch gegen einen Baum. Die Unfallverursacherin wurde so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Polizei bestellte Abschleppfahrzeuge, beide Autos mussten geborgen werden. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis zur Mittagszeit hin. Erst nach 12 Uhr konnte die Radeberger Landstraße wieder für den Verkehr frei gegeben werden, teilte ein Mitarbeiter des Lagezentrums gestern mit.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 29.01.2013

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr