Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwerer Unfall auf A 4 am Dreieck Nossen

Schwerer Unfall auf A 4 am Dreieck Nossen

Am Donnerstagmorgen um 4.45 Uhr sind bei einem Verkehrsunfall auf der A4 am Dreieck Nossen zwei Menschen schwer und ein weiterer leicht verletzt worden.Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 41-jährige Fahrer eines Skoda Octavia auf der Autobahn zwischen Eisenach und Dresden unterwegs.

Voriger Artikel
Mädchen in Dresdner Neustadt belästigt – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Dresden: Hehler von Gitarrenverkäufer ausgetrickst - Dieb fliegt bei Verkaufstreffen auf und wird festgenommen
Quelle: Volkmar Heinz

Wie die Polizei mitteilte, fuhr in Höhe des Dreiecks Nossen ein Lkw auf den Skoda auf.

Offenbar war zuvor ein polnischer Sattelzug mit einer Reifenpanne auf der Überholspur liegengeblieben und der Fahrer hatte vor Ort die Reifen gewechselt. Durch den Zusammenstoß wurden der Fahrer sowie ein 58-jähriger Insasse des Octavia schwer verletzt. Die beiden Männer kamen in ein Krankenhaus. Ein weiterer Autoinsasse erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant versorgt. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr