Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwerer Raub in Dresden-Löbtau: Polizei sucht zwei Unbekannte

Schwerer Raub in Dresden-Löbtau: Polizei sucht zwei Unbekannte

Nach einem Überfall auf einen 24-Jährigen in der Hainsberger Straße in Dresden-Löbtau vom Februar sucht die Dresdner Polizei jetzt nach Zeugen. Am 26. Februar gegen 1 Uhr in der Nacht hatten zwei Unbekannte das Opfer überfallen und Bargeld gefordert.

Voriger Artikel
Straßenbahnen kollidieren vor Bahnhof Dresden-Neustadt
Nächster Artikel
Polizei schnappt Graffiti-Sprayer in Dresden-Cotta
Quelle: Stephan Lohse

Die beiden Männer hatten den Geschädigten damals mit einem Schlagstock niedergestreckt und danach seine Taschen nach Bargeld durchsucht. In der Folge ließ einer der Angreifer von ihm ab, sodass der 24-Jährige flüchten konnte. Der junge Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der Mann, welcher den Schlagstock führte, ist etwa 20 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß und von normaler bis kräftiger Statur. Er hat laut Mitteilung der Polizei dunkle, wellige Haare, einen leichten Bart und sprach deutsch mit russischem Akzent. Sein Komplize, der das Geld forderte, ist laut Schätzung etwa 19 Jahre alt. Er wurde als ca. 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat sehr kurze Haare.

Hinweise zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Gesuchten nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr