Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Schwerer Arbeitsunfall in Dresden-Coschütz – Thermoplatte stürzt auf Arbeiter

Schwerer Arbeitsunfall in Dresden-Coschütz – Thermoplatte stürzt auf Arbeiter

Am Mittwochmorgen hat sich auf einer Baustelle an der Heilbronner Straße in Dresden-Coschütz ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Gegen 9 Uhr stürzte eine sogenannte Thermoplatte, die für die Dämmung benutzt wird, von einem Kran mindestens 20 Meter in die Tiefe und traf einen 31 Jahre alten Bauarbeiter.

Dieser wurde schwer verletzt, befindet sich augenscheinlich jedoch nicht in Lebensgefahr, teilte Polizeisprecher Marko Laske mit.

Warum sich das Bauteil vom Kran löste, wird nun von der Kriminalpolizei und der Gewerbeaufsicht ermittelt. Das Unglück ereignete sich bei Fassadenarbeiten auf einem Firmengelände.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr