Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwere Einbrüche am Wochenende

Polizei meldet Schwere Einbrüche am Wochenende

Wie die Polizei mitteilte, kam es am vergangenen Wochenende im gesamten Stadtgebiet zu mehreren schweren Einbrüchen mit Diebstählen. Ins Visier der unbekannten Täter gerieten unter anderem eine Gaststätte, ein Pfarrhaus und eine Zoohandlung.

Voriger Artikel
Pkw fährt auf Motorrad auf – ein Schwerverletzter
Nächster Artikel
Jugendliche rufen Nazi-Parolen und sprühen Hakenkreuze

Am vergangenen Wochenende gab es im gesamten Stadtgebiet mehrere schwere Einbrüche.

Quelle: dpa

Dresden. Wie die Polizei mitteilte, kam es am vergangenen Wochenende im gesamten Stadtgebiet zu mehreren schweren Einbrüchen mit Diebstählen. Bereits in der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in die Büros einer Versicherungsgesellschaft und eines Pflegedienstes auf der Schulze-Delitzsch-Straße ein. In den Räumen des Pflegedienstes brachen die Täter eine Geldkassette und einen Waffenschrank auf und erbeuteten Bargeld in Höhe von 1300 Euro. Die Waffen verblieben im Schrank.

Ebenfalls in der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter in ein Zoogeschäft auf der Lohrmannstraße ein und entwendeten den gesamten Kassenunterbau. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro. Auf der Zöllmener Straße hebelten Unbekannte am frühen Freitagmorgen die Fenster einer Gaststätte auf und durchsuchten Räume. Sie brachen einen Zigarettenautomaten auf und stahlen die darin befindlichen Tabakwaren, sowie Bargeld und drei Flaschen Whiskey.

In der Nacht zum Sonnabend drangen laut Polizeiangaben Unbekannte in einer soziale Einrichtung auf der Rehefelder Straße und in ein Pfarrhaus in der Markusstraße ein. Beim „Trägerwerk soziale Dienste Sachsen“ wurden insgesamt vier Laptops, zwei Tresorwürfel und eine noch unbekannte Menge Bargeld entwendet. Im Pfarrhaus waren die Diebe weniger erfolgreich und scheiterten dabei, als sie den Safe aufbrechen wollten. Ebenfalls in der Nacht zum Sonnabend drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Malterstraße ein und entwendeten eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und rund 40 Euro Bargeld.

Von Sebastian Burkhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr