Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwarzfahrer verursacht mit 1,9 Promille intus einen Unfall auf der A 4

Schwarzfahrer verursacht mit 1,9 Promille intus einen Unfall auf der A 4

Der 27-jährige Fahrer eines Renault fuhr am späten Freitagabend die A 4 in Richtung Görlitz. In Höhe der Anschlussstelle Ohorn bemerkte er plötzlich, wie sich ein Fahrzeug von hinten näherte und ihm zweimal ins Heck fuhr. Wie die Polizei mitteilte, geriet der junge Mann dadurch ins Schleudern und streifte mit seinem Fahrzeug die Mittelleitplanke.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unvermindert fort und konnte erst durch hinzugerufene Polizeibeamte auf einem Parkplatz unweit von Kodersdorf gestellt werden. Die Beamten stellten fest, dass der 21-jährige Unfallverursacher keinen Führerschein hat und 1,94 Promille intus hatte.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr