Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwarzfahrer beißt in Dresden einem Kontrolleur ins Knie – Festnahme

Schwarzfahrer beißt in Dresden einem Kontrolleur ins Knie – Festnahme

Ein Schwarzfahrer ist in Dresden nach einem Angriff auf einen Kontrolleur festgenommen worden. Wie die Polizei meldet, war der 49-Jährige am Montag gegen 13 Uhr mit einer Straßenbahn der Linie 1 unterwegs, als er vier Kontrolleuren ins Auge fiel.

Voriger Artikel
Nach Ausschreitungen von Dynamo Dresden-Anhängern: Polizei sucht Zeugen und Betroffene
Nächster Artikel
Feuer im Obergeschoss eines Hauses in Dresden-Stetzsch

Ein Schwarzfahrer ist in Dresden nach einem Angriff auf einen Kontrolleur festgenommen worden.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Die Prüfer hatten bemerkt, dass der Mann im Angesicht der bevorstehenden Fahrausweis-Kontrolle noch schnell einen Fahrschein gelöst hatte.

Die fünf Personen verließen die Straßenbahn an der Wilsdruffer Straße, um auf die zwischenzeitlich verständigen Polizeibeamten zu warten. Dabei versuchte der Erwischte mehrfach zu fliehen und zückte ein Messer. Die vier Fahrscheinkontrolleure brachten den Angreifer zu Boden und hielten ihn fest. Dabei biss der 49-Jährige jedoch einem der Kontrolleure so sehr ins Knie, dass der 25-Jährige Verletzungen davontrug.

Die eingetroffenen Beamten stellen in den Taschen des Mannes eine kristalline Substanz, wahrscheinlich ein Betäubungsmittel, fest. Ein Schnelltest auf Amphetamine verlief positiv. Wie die Polizei berichtet, lagen gegen den rabiaten Schwarzfahrer bereits mehrere Haftbefehle vor. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen ihn werden nun Ermittlungsverfahren wegen Leistungserschleichung, Körperverletzung und unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr