Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Sattelauflieger brennt unter einer Brücke in Dresden-Wilschdorf

Sattelauflieger brennt unter einer Brücke in Dresden-Wilschdorf

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag hat in Dresden-Wilschdorf ein Sattelauflieger gebrannt, der unter einer Wildbrücke an der Wilschdorfer Landstraße stand.

Voriger Artikel
33-Jähriger belästigt in der Dresdner Äußeren Neustadt zwei Frauen
Nächster Artikel
Passanten angegriffen: In der Äußeren Neustadt in Dresden wurden drei Männer leicht verletzt

Die Feuerwehr wurde in der Nacht zu einem brennenden Sattelauflieger an die Wilschdorfer Landstraße gerufen.

Quelle: dpa

Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, war der Anhänger mit 56 Strohballen beladen und hatte aus bislang ungeklärter Ursache gegen Mitternacht Feuerwehr gefangen. Nach dem Alarm wurden zunächst Brandbekämpfer aus dem Landkreis Meißen nach Wilschdorf geschickt und begannen mit  den Löschmaßnahmen. Da Wilschdorf jedoch zum Dresdner Stadtgebiet gehört, wurden nachträglich noch der Löschzug der Feuerwache Übigau und ein Löschfahrzeug der Stadtteilfeuerwehr Wilschdorf hinzugerufen. Die Einsatzkräfte löschten den Brand mit bis zu drei Strahlrohren. Damit die Kameraden besser an den Brandherd herankommen konnten, fuhr der Besitzer des  Sattelaufliegers den Anhänger unter der Brücke hervor. Am Anhänger und der Brücke entstand Sachschaden, teilte die Polizei mit. Wie hoch die Schäden sind, konnte die Polizei noch nicht beziffern. IAm Donnerstag untersuchte ein Statiker die Beschädigungen der Brücke.

Durch die starke Rauchentwicklung und die Löscharbeiten wurde der Verkehr auf der Wilschdorfer Landstraße in der Nacht stark behindert. Aufgrund der Nachlöscharbeiten kam es auch am Vormittag zu Verkehrseinschränkungen.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr