Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Riskantes Fluchtmanöver durch Dresden – Polizei sucht Opel-Fahrer

Riskantes Fluchtmanöver durch Dresden – Polizei sucht Opel-Fahrer

Der Fahrer eines Opel Vectra hat sich am Dienstagabend durch teilweise hochriskante Fluchtmanöver einer Kontrolle durch die Polizei entzogen. Wie die Ordnungshüter mitteilten, hatte eine Streife den Wagen gegen 19.45 Uhr am Straßburger Platz wegen seines auffälligen Auspuffgeräuschs bemerkt.

Voriger Artikel
Junger Motorradfahrer bei Unfall mit Straßenbahn in Dresden-Pieschen verletzt
Nächster Artikel
Tragischer Unfall in Dresden-Leuben: Zehnjähriger stirbt nach Zusammenstoß mit Kleintransporter

Auf die Anhalteaufforderung der Beamten auf der Stübelallee reagierte der Fahrer zunächst.

Quelle: André Kempner

Auf die Anhalteaufforderung der Beamten auf der Stübelallee reagierte der Fahrer zunächst. Sobald die Polizisten angehalten hatten, setzte der Flüchtige jedoch seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort.

Die Beamten folgten dem grauen Opel über den Comeniusplatz, die Fetscher- und die Loschwitzer Straße bis zur Berggartenstraße. Dabei kam es zu brisanten Situationen. So streifte der Fluchtwagen in Höhe der Augsburger Straße beinahe eine Passantin, auf der Loschwitzer Straße kam es zum Beinahe-Frontalzusammenstoß mit einem Polizeiwagen. Die verfolgenden Beamten verloren den Flüchtigen, der teilweise mit über 100 km/h unterwegs war und mehrere rote Ampeln überquerte. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Hinweise zum Fahrer und Beobachtungen zu der Fluchtfahrt können unter (0351) 483 22 33 der Polizei mitgeteilt werden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr