Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Resolute Dresdner Ordensschwestern sperren Einbrecher im Schrank ein

Resolute Dresdner Ordensschwestern sperren Einbrecher im Schrank ein

Dem mutigen Vorgehen einer Dresdner Ordensschwester ist es zu verdanken, dass ein Einbrecher, der sich am Inventar des Schwesternwohnheimes vergehen wollte, dingfest gemacht werden konnte.

Der 30-jährige Täter war am Mittwochmorgen gegen 8.15 Uhr in das Schwesternwohnheim in der Wintergartenstraße eingebrochen. Der Mann hatte ein Fenster im Erdgeschoss aufgedrückt und war in ein Büro eingestiegen. Just in diesem Moment bemerkte er, dass jemand die Tür des Büros aufschloss, und versteckte sich in einem Kleiderschrank.

Er hatte jedoch nicht damit gerechnet, dass die 68-jährige Ordensschwester aus genau diesem Kleiderschrank eine Jacke holen wollte. Dabei entdeckte sie zu ihrem großen Erstaunen den Einbrecher in einer Ecke des Schrankes. Kurzentschlossen schlug sie die Tür wieder zu und rief eine weitere Schwester zu Hilfe. Gemeinsam hielten sie die Schranktür zu.

Polizeibeamte nahmen den Mann schließlich fest. Die Schwestern hatten ihn zwischenzeitlich aus seinem Versteck befreit. Bis zum Eintreffen der Polizei durfte er - unter den wachsamen Blicken mehrerer Schwestern - auf einer Couch Platz nehmen. Gegen ihn wird nun wegen Einbruchs ermittelt.

jaja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr