Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Renitenter Räuber mit 2,14 Promille in der Dresdner Neustadt festgenommen

Renitenter Räuber mit 2,14 Promille in der Dresdner Neustadt festgenommen

Die Polizei hat auf der Dresdner Alaunstraße am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr einen renitenten Betrunkenen wegen versuchtem Raub festgenommen. Der Täter hatte zuvor auf der Louisenstraße einen 31-Jährigen festgehalten und unter Drohung Bargeld gefordert.

Voriger Artikel
Polizei und Feuerwehr bergen 10.000-Liter-Tankwagen aus der Elbe in Dresden
Nächster Artikel
Exhibitionist belästigt im Großen Garten in Dresden eine Joggerin

Die Beamten nahmen den Räuber gegen 8 Uhr auf der Alaunstraße fest.

Quelle: Ronald Wittek/Symbolbild

Der Mann konnte sich laut Polizei losreißen und flüchten.

Die Beamten nahmen den Räuber gegen 8 Uhr auf der Alaunstraße fest. Dabei beschimpfte der 36-Jährige die Polizisten. Auf dem Hof des Polizeireviers Dresden-Nord begann er zudem, um sich zu schlagen und zu treten. Er muss sich nun wegen versuchtem Raub, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Ein Atemalkoholtest zeigte zudem 2,14 Promille, teilte die Polizei mit. Momentan wird geprüft, ob der Betrunkene auch für mehrere umgeworfene Fahrradständer auf der Louisenstraße verantwortlich ist

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr