Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Renitenter Ladendieb im Dresdner Hechtviertel gestellt

Renitenter Ladendieb im Dresdner Hechtviertel gestellt

Die Dresdner Polizei ermittelt seit Montagabend gegen einen 29-Jährigen wegen räuberischen Diebstahls. Dem Detektiv eines Supermarktes an der Rudolf-Leonhardt-Straße war aufgefallen, dass der 29-jährige Täter im Geschäft verschiedene Lebensmittel in seinen Rucksack und unter seine Jacke steckte.

Voriger Artikel
Polizei verfolgt 21-Jährigen durch Dresdner Süden
Nächster Artikel
Einbruch in Bürohaus in der Dresdner Südvorstadt
Quelle: André Kempner

Als der 29-Jährige den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierte, sprach ihn der Detektiv an und forderte die Herausgabe der Waren. Wie die Polizei mitteilte, versuchte der Ertappte zu flüchten, worauf der Ladendetektiv ihn festhielt. Um den Griff zu lösen, verdrehte der Dieb dem Detektiv einen Finger.

Der Täter flüchtete mit Lebensmitteln im Wert von rund sechs Euro. Der Flüchtige war bereits in der Vergangenheit bei Diebstählen aufgefallen. Die alarmierten Beamten stellten den 29-Jährigen kurz darauf an seiner Wohnung.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr