Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Renitenter Ladendieb entkam in Dresden

Renitenter Ladendieb entkam in Dresden

Die Dresdner Polizei sucht seit Dienstag nach einem renitenten Ladendieb. Ein 36-jähriger Ladendetektiv hatte den Mann beobachtet, wie er in einem Supermarkt an der Johannes-Paul-Thilmann-Straße Getränke und Kosmetika in seinem Rucksack verstaute.

Nach der Kasse sprach der Detektiv den Mann an, da er nur einen Energydrink bezahlt hatte. Der Ertappte ignorierte dies und versuchte zu entkommen. Dem Detektiv gelang es zunächst, den Dieb festzuhalten. Doch dieser wehrte sich, indem er um sich schlug und trat. Ein Schlag mit der Getränkedose ins Gesicht des Detektives verletzte diesen leicht. Als sich der Dieb kurz beruhigt hatte, lockerte der Sicherheitsmann den Griff. Dies nutze der Unbekannte und flüchtete in Richtung Karl-Laux-Straße.

Den Rucksack ließ der Dieb zurück. Darin fanden alarmierte Beamte 21 Dosen Cola, eine Flasche Schnaps sowie Duschbad im Gesamtwert von rund 32 Euro. Der Dieb ist etwa 25 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß und von sportlich schlanker Statur. Er hat kurze blonde Haare und spricht ortsüblichen Dialekt. Er trug ein weißes T-Shirt, eine blaue Jeans und weiß-rote Turnschuhe. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. Hinweise zum Täter nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr